Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Grundlagen der Parallelprogrammierung

Grundlagen der Parallelprogrammierung
Tagung:

Vortrag 

Jahr:

2012 

Autoren:

Walter F. Tichy 

Zusammenfassung

Mehrkern-Rechner sind im Begriff, zu übernehmen. Komforttelefone und Tablettrechner werden bereits vier Prozessoren ausgestattet, PCs mit acht und mehr, Server mit Dutzenden, und GPUs mit einem halben Tausend. Diese Entwicklung stellt die Softwaretechnik vor die Herausforderung, parallele Software mit der gleichen Qualität und zu gleichen Kosten wie sequentielle herzustellen.Der Vortrag illustriert zunächst die Mehrkerntransformation an Hand aktueller Mehrkern-Prozessoren. Mehrfädige Programmierung und die Wettlaufsproblematik bei modernen, verteilten Caches werden an praktischen Beispielen erläutert. Ein realistisches, nicht-numerischen Beispiel (Aufbau eines invertierten Index) zeigt die Vorgehensweise bei der Parallelisierung existierender Anwendungen auf. Insbesondere wird auf die Notwendigkeit der Vermessung einer zu parallelisierenden Anwendung, die Vermeidung typischer Fallen und das Autotuning eingegangen.

Beteiligte Mitarbeiter (zufällige Reihenfolge)
Titel Vorname Nachname

Bibtex

@vortrag{,
  author={Walter F. Tichy},
title={Grundlagen der Parallelprogrammierung},
year=2012,
month=May,
organization={Parallel 2012 -- Softwarekonferenz und Workshops für Parallel Programming, Concurrency und Multicore-Systeme. Karlsruhe, IHK, 23.-25. Mai 2012},
}