IPD - Lehrstuhl Tichy - Programmiersysteme

Empirische Softwaretechnik

  • Typ: Vorlesung (V)
  • Semester: WS 15/16
  • Zeit: 19.10.2015
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten


    26.10.2015
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    02.11.2015
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    09.11.2015
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    16.11.2015
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    23.11.2015
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    30.11.2015
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    07.12.2015
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    14.12.2015
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    21.12.2015
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    11.01.2016
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    18.01.2016
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    25.01.2016
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    01.02.2016
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    08.02.2016
    15:45 - 17:15 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten


  • Dozent: Prof.Dr. Walter Tichy
    Matthias Müller
  • SWS: 2
  • LVNr.: 24156
Voraussetzungen

Empfehlungen:

Grundlegende Kenntnisse in Statistik.

Lehrinhalt

Die Vorlesung befasst sich mit der Rolle der Empirie in der Softwaretechnik. Sie stellt die gängigsten empirischen Methoden vor und weist auf gängige Fehlerquellen in empirischen Studien hin. Die dazugehörigen statistischen Methoden zur Analyse und Darstellung der Daten werden vermittelt. Die Vorlesung verwendet eine Reihe wissenschaftlicher Veröffentlichungen, um die Konzepte zu illustrieren und mit Leben zu füllen.

Arbeitsbelastung

Informatiionswirtschaft: Der Gesamtarbeitsaufwand für diese Lerneinheit beträgt ca. 120 Stunden (4.0 Credits).

Informatik: ca. 75 h

\begin{tabular}{|l|c|r|}
\hline
Aktivität & & Arbeitsaufwand \\
\hline
\itshape Präsenzzeit & & \\
Besuch der Vorlesung & 15 x 90min & 22h 30m \\
\hline
Vorbereitung der Vorlesung & & 22h 30m \\
Nachbereitung der Vorlesung & & 22h 30m \\
Vorbereitung der Prüfung & & 51h 30m \\
\hline
Prüfung & & 1h 00m \\
\hline
Summe & & 120h 00m \\
\hline
\end{tabular}
\caption{Arbeitsaufwand für die Lerneinheit Empirische Softwaretechnik}

Ziel
  • Empirische Methodik in der Softwaretechnik beschreiben, Fehlerquellen und Vermeidungsstrategien angeben können;
  • statistische Analysemethoden erläutern und anwenden können;
  • empirische Studien analysieren und bewerten können;
  • Beispiele empirischer Studien aus der Softwaretechnik nennen und erläutern können;
  • empirische Studien planen und durchführen können.