IPD - Lehrstuhl Tichy - Programmiersysteme

Basispraktikum zum ICPC Programmierwettbewerb

  • Typ: Praktikum (P)
  • Semester: SS 2015
  • Zeit: 14.04.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143


    16.04.2015
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    21.04.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143

    23.04.2015
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    28.04.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143

    30.04.2015
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    05.05.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143

    07.05.2015
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    12.05.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143

    19.05.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143

    21.05.2015
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    26.05.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143

    28.05.2015
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    02.06.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143

    09.06.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143

    11.06.2015
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    16.06.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143

    18.06.2015
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    23.06.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143

    25.06.2015
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    30.06.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143

    02.07.2015
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    07.07.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143

    09.07.2015
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

    14.07.2015
    15:45 - 19:00 wöchentlich
    -142/-143

    16.07.2015
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    50.34 Raum 236 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten


  • Dozent: Prof.Dr. Dorothea Wagner
    Moritz Helge Kobitzsch
    Prof.Dr. Peter Sanders
    Ben Strasser
    Martin Tillmann
  • SWS: 2
  • LVNr.: 24872
Lehrinhalt

Der ACM International Collegiate Programming Contest (ICPC) ist ein jährlich stattfindender, weltweiter Programmierwettbewerb für Studierende. Der Wettbewerb findet in zwei Runden statt. Im Herbst jedes Jahres treten Teams aus jeweils drei Studierenden, die sich in den ersten vier Jahren ihres Studiums befinden müssen, in weltweit 32 Regional Contests gegeneinander an. Das Gewinnerteam jedes Regionalwettbewerbs hat im Frühjahr des Folgejahres die Möglichkeit, an den World Finals teilzunehmen.

Im Praktikum werden zu allen für den Wettbewerb relevanten Themengebieten die wichtigsten theoretisch Grundlagen vermittelt und an praktischen Übungsaufgaben erprobt. Höhepunkte des Praktikums sind Local Contests, in denen sich die Praktikumsteilnehmer unter Wettbewerbsbedingungen miteinander messen.

Aus den Teilnehmern des Praktikums werden außerdem die Teams ausgewählt, die KIT beim ACM ICPC Regionalwettbewerb der Region Nordwesteuropa (NWERC) im Herbst vertreten werden.

Arbeitsbelastung

Praktikum mit 4SWS, 4 LP

4 LP entspricht ca. 120 Arbeitsstunden, davon

ca. 70 Std. Präsenzzeit,

ca. 30 Std. Vortragsvorbereitung,

ca. 20 Std. Nachbearbeitung

Ziel

Die Studierenden

* können autonom aus 1-2 seitigen informellen Problembeschreibungen, wie sie

bei den ICPC-Wettbewerben vorkommen, formale algorithmische Problemstellungen

erstellen,

* kennen Ansätze um Algorithmen zu entwerfen um diese formale Problemstellungen

zu lösen,

* kennen Ansätze um die maximale Laufzeit dieser Algorithmen zu reduzieren,

* können autonom die entworfenen Algorithmen in C++ oder Java Code umsetzen,

* sind fähig sich in kleinen Teams zu koordinieren um mehrere informelle

Problemstellungen gleichzeitig effektiv zu bearbeiten,

* sind fähig in einer Gruppe einen Vortrag über einen algorithmischen

Lösungsansatz vorzubereiten und zu halten.

Prüfung

Die Erfolgskontrolle wird in der Modulbeschreibung erläutert.