Erstellung eines Systems thematischer Rollen mit Hilfe einer multiplen Fallstudie

  • Typ:Studienarbeit
  • Datum:24.07.2008
  • Betreuer:

    Dr. Ing. Tom Gelhausen

  • Bearbeiter:Torben Brumm
  • Zusatzfeld:

    abgeschlossen 

  • Links:Studienarbeit
  • Thematische Rollen stellen das Bindeglied zwischen Syntax und Semantik in natürlichen Sprachen dar. In der Literatur wurden unterschiedliche Systeme thematischer Rollen vorgeschlagen, mit deren Grundlage ein neues System entwickelt wurde. Durch eine Experimentsreihe wurde die Anwendung des Systems auf Texte getestet und durch Auswertung der Ergebnisse das System weiter verbessert.

    Der Bezug zur Informatik ist folgender: In der objektorientierten Analyse (z.B. nach G. Booch) werden Anwendungsdomänenbeschreibungen allgemein und unformal nach Nomen und Verben als Kandidaten für Klassen und Assoziationen durchsucht. Thematische Rollen enthalten zusätzliche Informationen über die Relationen zwischen Klassen. Ihre Auswertung soll in Zukunft eine höhere Informationsausbeute aus Anwendungsdomänenbeschreibungen ermöglichen.