IPD - Lehrstuhl Tichy - Programmiersysteme

Werkzeugunterstützte Ortung von Parallelisierungspotential

  • Links:Diplomarbeit
    Präsentation
  • Datenstrukturen stellen einen wesentlichen Teil eines Softwaresystems dar. In der objektorientierten Welt kapseln sie hinter ihrer Schnittstelle aber nicht nur die reinen Datenbehälter, sondern auch die Algorithmen zu ihrer Verwendung. In dieser Arbeit möchten wir die Frage beantworten, ob sich aus der Beobachtung der Verwendung einer Datenstruktur im Laufe der Zeit Rückschlüsse zur Optimierung bzw. Parallelisierung ergeben. Dazu werden die aufgezeichneten Zugriffshistorien grafisch dargestellt und analysiert. Erste Ergebnisse zeigen, dass sich in den Zugriffshistorien Muster erkennen lassen. Noch unklar ist hingegen, wie diese Muster nutzbar gemacht werden können.