Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT

Aufbau eines Sprachkorpus zur Programmierung autonomer Roboter mittels natürlicher Sprache

Aufbau eines Sprachkorpus zur Programmierung autonomer Roboter mittels natürlicher Sprache
Type:Bachelorarbeit
Date:22.05.2015
Supervisor:

Dipl.-Inform. Sebastian Weigelt

Person in Charge:Zyenep Günes
Links:Link zu GitLab

Die Entwicklung von humanoiden Robotern ist eins der meistbeachteten Forschungsgebiete der Informatik. Moderne Vertreter, wie der am KIT entwickelte ARMAR-III, sind heute in der Lage als Haushaltshelfer zu fungieren. Über ein Dialogsystem können dem Roboter ihm bekannte Aufgaben gestellt werden. Selbst für Laien stellt dies keine Herausfor-derung dar. Soll der Roboter jedoch neue, komplexe Techniken erler-nen, muss dies von einem Spezialisten implementiert werden.
Um Roboter alltagstauglich zu machen wäre es jedoch wünschenswert, wenn der Nutzer dem Roboter neue Anweisungsfolgen beibringen bzw. einprogrammieren könnte.
Aus diesem Grund entwickelt das IPD Tichy in Zusammenarbeit mit dem Institut für Anthropomatik ein System zur Programmierung von hu-manoiden Robotern mittels natürlicher Sprache.

In einem ersten Projektschritt soll untersucht werden, wie menschliche Nutzer den Roboter ansprechen, um ihm eine neue Anweisungsfolge einzuprogrammieren. Hierzu soll eine Sammlung von Sprachaufnahmen (Sprach-Korpus) erstellt und gepflegt werden. Dies schließt die Erfassung wichtiger Kenndaten der jeweiligen Aufnahme (z.B. Herkunft des Sprechers, Länge der Aufnahme, Anzahl der Wörter, Vokabularumfang usw.) ein. Weiterhin soll eine Möglichkeit zur Verwaltung der Sammlung (möglicherweise durch eine Datenbankanwendung) entworfen und implementiert werden. Abschließend sollen die gesammelten Daten auf ihre Tauglichkeit zur Programmierung eines humanoiden Roboters hin untersucht werden.

Projekte
Titel