Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Studierende programmieren einen Roboter in natürlicher Sprache: Ein Praktikum zur Sprachverarbeitung in der Softwaretechnik

Studierende programmieren einen Roboter in natürlicher Sprache: Ein Praktikum zur Sprachverarbeitung in der Softwaretechnik
Autor:

Mathias Landhäußer 

Datum: 09.02.2017

“Programmieren Sie diesen Lego-Roboter. Aber bitte auf Englisch, nicht auf Java!” - eine unmögliche Aufgabe? Nicht für die Teilnehmer unseres Praktikums “Sprachverarbeitung in der Softwaretechnik!” Sie entwickelten einen Übersetzer, der englische Schriftsprache entgegennimmt und zur Steuerung des Roboters Java-Code erzeugt. Hierzu kommen computerlinguistische Werkzeuge zum Einsatz, die zu einer NLP-Pipeline zusammengesetzt werden. Kernstück des Übersetzers ist die tatsächliche Abbildung auf lauffähigen Code. Zum Abschluss des Praktikums traten zwei Studenten-Teams gegeneinander an und leiteten den Roboter (natürlichsprachlich) durch einen vorher unbekannten Parcours.

 

Das Video zeigt, wie der (auf Englisch) programmierte Roboter den Parcours absolviert. Dabei muss er Linien verfolgen und Objekte erkennen und mit ihnen interagieren. Neben und über der Animation werden die Aufgaben und Ergebnisse der einzelnen NLP-Pipelinestufen gezeigt.

 

 

Praktika

Praktikum Sprachverarbeitung in der Softwaretechnik 2016/2017

Praktikum Sprachverarbeitung in der Softwaretechnik 2015/2016

Beteiligte Mitarbeiter
Titel Vorname Nachname

Projekte
Titel