Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Entwicklung einer Anwendung für virtuelle Flächen in Dynamics CRM

Entwicklung einer Anwendung für virtuelle Flächen in Dynamics CRM
Typ: Praktikum
Semester: SS 17
Zeit:

Wöchentlichen Gruppentreffen, Geb. 50.34, Raum 348
Verpflichtender Besuch bei Konica Minolta in Ettlingen 

Dozent:

Walter F. Tichy
Marc Aurel Kiefer 

Beschreibung

Die Konica Minolta IT Solutions GmbH ist eines der führenden Häuser für IT-Technologie. Sie implementieren nach einer sorgfältigen Analyse, Beratung und Dokumentation der Geschäftsprozesse Lösungen für Kundenbeziehungen auf Basis von Microsoft Dynamics CRM. Bei einer eintägigen Schulung bei Konica Minolta in Ettlingen werdet ihr in die Grundlagen von Microsoft Dynamics CRM eingeführt. Dort wird euch die Problemstellung von "eurem Kunden" selbst geschildert und ihr könnt euch in einer Diskussion einen Überblick über die Aufgabe schaffen. Für weitere Fragen im Verlauf des Praktikums steht uns Konica Minolta jederzeit zur Verfügung. Die Abnahme des Pflichtenhefts und des fertigen Produkts wird auch zusammen mit Konica Minolta durchgeführt.

Ziel

Ziel dieses Praktikums ist die Implementierung einer Anwendung zur Darstellung und Bearbeitung von virtuellen Flächen. Basis ist unsere Branchenlösung for.RealEstate für Microsoft Dynamics CRM: Eine Lösung zur Verwaltung von Mietern und Gesuchen für die Immobilienbranche. Eine Fläche ist hierbei ein Teil eines Gebäudes oder ein vollständiges Gebäude, welches vermietet wird. Mehrere Flächen können kombiniert und als Einheit angeboten werden; man spricht dann von virtuellen Flächen. Die Anwendung soll für ein Gebäude alle vorhandenen (reellen) Flächen darstellen, sowie die virtuellen Flächen, zu denen sie sich zusammensetzen. Virtuelle Flächen können selbst wieder Teil weiterer Flächen sein und bilden somit einen gerichteten azyklischen Graphen. Der Anwender soll Flächen zu bestehenden virtuellen Flächen hinzufügen, entfernen, sowie neue virtuelle Flächen anlegen können. Die durchgeführten Änderungen sollen anschließend zurück nach Dynamics CRM synchronisiert werden. Verschiedene Darstellungsformen des Flächen-Graphen sowie Einfärbungen gemäß verbleibender Mietlaufzeit und anderer Kriterien runden die Darstellung ab. Die Anwendung soll für Windows umgesetzt werden.

Voraussetzungen

Wir suchen Studenten, die die Motivation haben, das gelernte Wissen auf ein realistisches Industrieprojekt anzuwenden. C#- und Xamarinkenntnisse sind von Vorteil.

Veranstaltungsdetails

In „Praxis der Softwareentwicklung“ (PSE) lernen die Teilnehmer, ein vollständiges Softwareprojekt nach dem Stand der Softwaretechnik in einem Team mit 5 bis 6 Teilnehmern durchzuführen. Ziel ist es insbesondere, Verfahren des Software-Entwurfs und der Qualitätssicherung praktisch einzusetzen, Implementierungskompetenz umzusetzen, und arbeitsteilig im Team zu kooperieren.

Der erfolgreiche Abschluss der Module Grundbegriffe der Informatik [IN1INGI] und Programmieren [IN1INPROG] wird vorausgesetzt. Empfehlung: Die Veranstaltung sollte erst belegt werden, wenn alle Scheine aus den ersten beiden Semestern erworben wurden und erste allgemeine Erfahrungen und Interesse im Bereich der Sprachverarbeitung vorliegen.

Die Erfolgskontrolle erfolgt nach § 4 Abs. 2 Nr. 3 SPO Informatik Bachelor als benotete Erfolgskontrolle anderer Art. Die im Folgenden genannten Artefakte werden separat benotet und gehen mit folgendem Prozentsatz in die Gesamtnote ein:

  • Pflichtenheft: 10%
  • Entwurf: 30%
  • Implementierung: 30%
  • Qualitätssicherung: 20%
  • Abschlusspräsentation: 10%

Veranstalter

Walter Tichy, Marc Aurel Kiefer