Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Skalierbare Dienstgeber

Skalierbare Dienstgeber

Skalierbare Dienstgeber

Kurzbeschreibung

Dieses Projekt zielt darauf ab, Rechnerbündel als leistungsfähige Plattform zur Entwicklung skalierbarer Dienstgeber zu verwenden. Unsere Arbeit konzentriert sich auf zwei Richtungen. Zum einen versuchen wir, effiziente Mechanismen für den Lastausgleich und kooperatives Cacheing zwischen Rechenknoten zu entwickeln. Zum anderen sind wir daran interessiert, einen performanten Ausgleich zwischen den konträren Zielen Lastausgleich und hoher Datenlokalität zu erreichen.

Im letzen Jahr haben wir in den beiden erwähnten Richtungen wichtige Fortschritte gemacht. Zunächst haben wir CARDs ("Cluster Aware Remote Disks") entwickelt. CARDs sind Plattentreiber im Kern, deren Betrieb auf kooperierenden Cacheing-Algorithmen aufbaut. Wir haben einen solchen Algorithm entworfen und entwickelt, den wir "Home-Based Serverless Cooperative Cacheing" (HSCC) nennen. Für weitere Informationen über CARDs, HSCC und ihre Bewertung siehe unsere Veröffentlichungen.

Ferner haben wir mit "Home-Based Locality-Aware Request Distribution" (HLARD) eine Anfrageverteilungspolitik entworfen und entwickelt, die HSCC mit der Migration von TCP-Verbindungen vereinigt. Über die Migration von TCP-Verbindungen können zwei Dienstgeber in einem Cluster einen Verbindungs-Endpunkt tauschen. HLARD verteilt ankommende Anfragen entsprechend der über HSCC bekannten Lokalität der angeforderten Daten.

 

Software


Teil des Forschungsgebiets
Titel


Projektbeteiligte
Titel Vorname Nachname

Veröffentlichungen
Titel Publikationsart Autoren (zufällige Reihenfolge) Jahr

Technischer Artikel 

Mike Silber
Tobias Kluge
Lars Bauer
Philipp Mergenthaler

2003 



Studien-/ Bachelor- und Diplom-/ Masterarbeiten


Neuigkeiten zu diesem Projekt