Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Automatische Parallelisierung sequenzieller Programme mittels Architekturbeschreibungen

Automatische Parallelisierung sequenzieller Programme mittels Architekturbeschreibungen
Typ:Diplomarbeit
Datum:21.06.2013
Betreuer:

Dipl.-Inform. Korbinian Molitorisz

Bearbeiter:Simon Wagner
Zusatzfeld:

abgeschlossen 

Links:Präsentation

Bei der Parallelisierung von Software geht man im Allgemeinen in vier Schritten vor: Zunächst muss die Stelle im Code identifiziert werden, wo sich die Parallelisierung lohnt. Anschließend muss für jede dieser Stellen analysiert werden, welche Form der Parallelisierung sich anbietet. Drittens muss dies nun technisch implementiert werden. Hier stellen sich weitere Frage, wie etwa welche parallele Bibliothek zu benutzen ist, was die Zielplattform ist und welche Parameter Einfluss auf die Laufzeit haben. Der vierte Schritt befasst sich dann mit den Korrektheits- und Beschleunigungstests. Diese Arbeit befasst sich mit Schritt 3. Die Frage lautet: Wie wird ein identifiziertes Muster von der abstrakten in die konkrete Ausführungsform gebracht? Dazu wird im Rahmen dieser Arbeit eine Transformation für eine Menge an bekannten Mustern entworfen und implementiert.

Projekte
Titel