Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Dynamische Lokalitätsoptimierung von verteilten Java-Anwendungen

Dynamische Lokalitätsoptimierung von verteilten Java-Anwendungen
Typ:Studienarbeit
Betreuer:

Dipl.-Phys. Thomas Moschny

Bearbeiter:Christian Hütter
Zusatzfeld:

abgeschlossen 

JavaParty ist eine Erweiterung von Java für paralleles Programmieren in verteilten Umgebungen wie z.B. Rechnerbündeln. Dem Entwickler wird die Illusion einer verteilten virtuellen Maschine vermittelt. Der JavaParty Compiler bildet dieses Modell auf ein Laufzeitsystem ab, das aus regulären Virtuellen Maschinen besteht. In dieser Arbeit wird eine Lokalitätsoptimierung zur Laufzeit vorgestellt, um die Leistung von JavaParty-Anwendungen zu verbessern. Basierend auf einem statischen Ansatz wurde ein dynamisches Modell zur Lokalitätsoptimierung entwickelt. Durch Messen von entfernten Methodenaufrufen wird eine Verteilungsstrategie berechnet, die den Objekten des verteilten Systems ihre optimale Virtuelle Maschine zuordnet. Um die Verteilungsstrategie umzusetzen, werden die Objekte zwischen den Knoten des Rechnerbündels migriert. Der Ansatz wurde evaluiert durch den Vergleich der Laufzeiten zweier Benchmark-Applikationen mit der nicht-optimierten Version.