Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Eine Formularerweiterung für XSL-FO

Eine Formularerweiterung für XSL-FO
Typ:Studienarbeit
Datum:08.12.2004
Betreuer:

Dr. Ing. Tom Gelhausen

Bearbeiter:Florian Hecht
Zusatzfeld:

abgeschlossen 

Links:Studienarbeit

Kontext und Ziel der Arbeit

XSL-FO ist eine vom W3C standardisierte Seitenbeschreibungssprache, die zur aufbereiteten Darstellung von XML Daten dient. Sie ist somit das Zielformat der Extensible Stylesheet Language Family (XSL), deren berühmtester Vertreter wohl die Transformationssprache XSL-T ist. XSL-FO wiederum wird durch einen Renderer in das gewünschte Grafikformat übertragen, beispielsweise in PostScript, PDF oder AWT.

Ziel der Arbeit ist die Erweiterung der Konzepte von XSL-FO um Formularfeldelemente. Hierzu soll ein neuer Namensraum geschaffen werden, um den Standard XSL-FO zu erweitern, jedoch nicht zu verändern. Im praktischen Teil soll ein existierender Renderer exemplarisch um die Fähigkeit erweitert werden, Formularfeldelemente darstellen zu können.

Zugrunde liegende Techniken

Die konzeptuelle Arbeit erfordert zunächst eine Einarbeitungen in die bereits vorhandenen Techniken wie XML, XSLT, XPath, XSL-FO, insbesondere in existierende Formulardefinitionssprachen wie XForms, XAML, Views für Rotor und eventuell andere. Verglichen werden müssen ferner Formular-Systeme auf verschiedene Zielplattformen wie HTML-Formulare, PDF, AWT/SWING und Printmedien um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der verschiedenen Systeme zu bestimmen. Daraus soll die Schnittmenge und die Obermenge der gängigen Formularelemente bestimmt werden, ebenso wie von anderen Eigenschaften wie Tab-Reihenfolge, Ereignisbehandlung, etc..

Erarbeitung der Erweiterung

Ausgehend von der Analyse im ersten Teil, soll ein Erweiterungssatze für XSL-FO ausgewählt werden. Die Überlegungen und Kriterien die zu diesem Erweiterungssatz geführt haben, sollen dokumentiert werden und mögliche Designalternativen sollten vermerkt werden. Die Erweiterung soll im Sinne der bereits vorhandene XSL-FO Spezifikation entwickelt werden und auf den bereits bestehenden Standards XSL und XPath aufbauen.

Implementierung

Der in Teil 2 erarbeitete Erweiterungssatz soll dann, aufbauend auf FOP, dem XSL-FO Prozessor von Apache.org, implementiert werden. Als Zielplattformen sollen PDF und AWT berücksichtigt werden und so weit möglich auch implementiert werden.